12.06.2014

THW nach schwerem Unwetter über NRW im Einsatz

Das THW Ahaus leistet 240 Stunden Unterstützung in Düsseldorf

Am Dienstagmorgen gegen 06:30 Uhr alarmierte die für uns zuständige Geschäftsstelle alle Ortsverbände.

 

Einsatzauftrag: Unverzüglich den Gerätekraftwagen besetzen und den Bereitstellungsraum in Düsseldorf anfahren.

 

Bereits um 06:45 Uhr trafen die ersten Kräfte in der Unterkunft ein. Um 07:20 machte sich der Gerätekraftwagen besetzt mit acht Helfern auf den Weg.

 

Nach der Anmeldung im Bereitstellungsraum blieb keine Zeit zur Pause da unmittelbar die erste Einsatzstelle zugewiesen wurde, das zeigt wie wichtig die überörtliche Hilfe in Düsseldorf war. Die Helfer waren bis 20 Uhr ununterbrochen im Einsatz und wurden dann von acht "frischen Helfern" aus Ahaus abgelöst. Die neuen Kräfte waren dann noch mal bis 08:00 Uhr am Mittwoch im Einsatz.

 

Es wurden unzählige Bäume von Straßen und Autos entfernt sowie eine Straßenbahn befreit.

 

Besonders bedanken möchten wir uns noch bei den Düsseldorfer Bürgern die uns die ganze Zeit über mit Kaltgetränken versorgt haben, sowie bei den Arbeitgebern die Ihre Arbeitnehmer für den Einsatz freigestellt haben.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: