Ahaus, 05.11.2019

Ab durch die Wand

Eines der Kernaufgaben des Technischen Hilfswerks ist die Ortung und Rettung von Personen aus Trümmern und eingeschlossenen Räumen.

In einem Abbruchhaus hatten wir die Möglichkeit weitere Wanddurchbrüche zu üben, die in einem Einsatzfall den einzigen Rettungsweg darstellen können.

Bevor der mobile Drucklufterzeuger mit dem Presslufthammer in Betrieb genommen werden konnte, musste eine Deckenabstützung mittels Windenstützen hergestellt werden.

Im weiteren Verlauf kamen neben dem Presslufthammer auch der Motortrennschleifer, sowie Vorschlaghammer zum erfolgreichen Wanddurchbruch im Einsatz.

Glücklicherweise handelt es sich hier nicht um ein alltägliches Szenario, sodass wichtige Erkenntnisse an diesem Dienstabend gesammelt werden konnten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: